Wir unterscheiden im professionellen Trading zwischen diskretionär (Fundamentalanalyse) und systematisch (automatisierter Handel). Beim diskretionären Ansatz trifft der Trader seine Handelsentscheidung aufgrund persönlicher Einschätzung und ihm vorliegender Daten. Aufgrund dieser Daten wie z. B. Chartanalyse, Berichte, Unternehmensdaten usw. trifft der Trader seine Kauf- und Verkaufsentscheidungen am Markt. Diese Art des Tradings ist naturgemäß psychologischen und emotionalen Fehlerquellen ausgesetzt. Das heißt nicht, dass man im diskretionären Bereich nicht erfolgreich sein kann – im Gegenteil, auch in diesem Bereich gibt es sehr erfolgreiche Trader. Einen ganz großen kennen Sie bestimmt, „Warren Buffet“.